Wärmende Ingwer-Karotten Suppe

Scharfe Lebensmittel wie Ingwer oder Chili helfen uns im Winter warm zu bleiben, in dem sie uns von Innen warm halten und unseren Kreislauf in Schwung halten. Wir trinken daher besonders gern selbstgemachte heiße Schokolade mit Chili, goldene Milch mit reichlich Ingwer (das Rezpet gibt es hier) und essen besonders gerne schwarf-würzige Suppen und Eintöpfe. Ein Favorit ist defintiv diese Ingwer-Karotten Suppe.

Zu dieser Suppe passt ganz besonders gut die Suppen-Mischung von Bio Beroli, die in unserer Dezember-Box war. Man kann die Suppe aber auch ohne die Mischung zubereiten und muss dann einfach noch etwas mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.

dsc_0381-1024x685T7YeIuLoaNyGo

Für 2-3 Portionen Karotte-Ingwer Suppe brauchst du:

4 große Karotten (etwa 400g)
4 mittlere Kartoffeln (etwa 200g)
1 großes Stück Ingwer (etwa 40g)
2-3cm Kurkuma-Wurzel (oder 1 TL Kurkuma Pulver)
Bio Beroli Suppenmischung „Aus Feld und Flur“ (oder alternativ Petersilie, Salz, Pfeffer…)

Optional: Eine Pastinake.

Optional: Etwas Kürbis, entweder zusätzlich oder anstatt einer Karotte

Optional: Kokosflocken

Nun einfach alle Zutaten in kleine Stücken schneiden (sie werden später noch püriert, müssen also nicht perfekt sein) und in einem Topf knapp mit Wasser bedecken und kochen bis alles weich ist. Energiesparend geht das auch im Schnellkochtopf, da dann in etwa 10 Minuten, ab dem Zeitpunkt, wo der Druck voll aufgebaut ist.Die Suppe mit dem Pürierstab pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer mag kann sich noch Rosinen mit in die Suppe rühren oder eine Quinoa-oder Reis-Einlage kochen und unterrühren.

 

Wir essen die Suppe am liebsten mit Kokosflocken und geben gerne Quinoa und Rosinen beim Servieren mit unter.

DSC_0059-2-1024x663

Guten Appetit! Lass dich schön wärmen ?.