Unternehmen in der Whole Food Box: Maison Gern

In unserer September-Box war neben vielen anderen Produkten auch ein kleines Paket Maison Gern Kaffee. Der ein oder andere fragt sich sicherlich, was genau es mit diesem innovativen Produkt genau auf sich hat, wer hinter dem Produkt steht und wie es dazu gekommen ist!?

Deshalb gibt es heute für euch ein Interview mit Maison Gern Gründerin Lena!

 

War für euch schon immer klar, dass ihr eine Firma gründen wollt oder kam die Idee spontan?

Ich wollte tatsächlich schon immer meine eigene Firma gründen. So wie andere bereits als Kind wissen, dass sie Arzt werden wollen, wollte ich Unternehmerin werden und mein eigenes Unternehmen aufbauen. Es hat aber viele Jahre Anlauf gebraucht bis ich wirklich den Mut dazu hatte. Der schwerste Schritt war in der Tat meinen alten Job zu kündigen und dann zu überlegen was ich denn gerne machen würde.

Wie kamt ihr auf die Idee ausgerechnet etwas mit Kaffee zu machen?

Ich liebe Kaffee und wollte unbedingt ein physisches Produkt haben, deshalb habe ich in diese Richtung nach einer Idee gesucht. Tatsächlich war die Idee mit den Kaffee-Mischungen selbst dann stark Eigenbedarf getrieben. Ich war lang beruflich viel unterwegs und habe mich sehr schlecht ernährt. Deshalb wollte ich meinen Kaffee unbedingt verträglicher machen, aber auch anpassen an den Alltag – also an die Situationen wann man Kaffee trinkt.

Beauty_Zutaten-Kopie-2-1024x768

Wenn man das erste Mal von Superfood-Kaffee hört, dann denken viele vermutlich erstmal „brauch ich das?“ – warum sind eure Mischungen deiner Meinung nach so besonders?

Im Moment gibt es nur einen Kaffee (Schwarz-Milch-Zucker) für alles. Tatsächlich trinkt man Kaffee aber zu ganz verschiedenen Anlässen z.B. am Wochenende beim Frühstück, am Schreibtisch bei der Arbeit, nach dem Essen oder zur Pause mit Kollegen. Und da mein Kaffee am Sonntagmorgen eher zum Entspannen und Genießen ist und zum Beispiel nicht so stark sein muss wie am Montagmorgen, haben wir die Kaffee-Mischungen entsprechend angepasst.

Maison Gern Kaffee-Sorten passen sich also wunderbar an den Alltag an und sind auch geschmacklich sehr interessant. Tatsächlich gibt es ja außer Zucker noch sehr viele andere Gewürze und Superfoods, die hervorragend zum Kaffee passen!

Was steckt hinter dem Namen „Maison Gern“?

‚Maison‘ ist französisch für Haus oder zu Hause. Ich liebe die französische Küche und wollte geschmacklich etwas wirklich Gutes und Interessantes kreieren. Unsere Kaffee-Mischungen eignen sich wunderbar für Unterwegs oder als Abwechslung zwischendurch, etwas ‚Gutes von zu Hause‘, dass man leicht mitnehmen kann. Und natürlich wollte ich auch zeigen wo wir herkommen, deshalb das deutsche Wort ‚Gern‘ im Sinne von ‚ich trinke den Kaffee gerne‘ und ‚habe ihn gerne dabei‘.

Unser Logo hat auch extra ein Dach für das ‚zu Hause‘ auf der Tasse.

Shape_Zutaten-1024x768

Eure Kaffee-Mischungen enthalten verschiedene Superfoods und Gewürze. Seid ihr bei den Rezepturen eher nach dem Geschmack der Zutaten gegangen, oder nach der Wirkung der verschiedenen Inhaltsstoffe?

Zuerst haben wir uns auf den Geschmack konzentriert. Unser Ziel war es wirklich guten Kaffee mit Gewürzen und Superfoods zu haben, die, ähnlich wie Zucker, den Geschmack des Kaffees auf ihre eigene Art und Weise abrunden. Während der Entwicklung haben wir dann aber sehr schnell angefangen, die Zutaten auch nach Funktionen zusammenzustellen, um jedem die Möglichkeit zu geben nicht nur nach Geschmack sondern auch Bedarf den richtigen Kaffee zu wählen. Der Blick auf eine individuelle, ganzheitlich gesunde Ernährung ist uns dabei sehr wichtig.

Welche Kaffee-Mischung ist dein persönlicher Favorit?

Das wechselt tatsächlich ? Ich mag alle sehr gerne und trinke je nach Situation einen anderen. Gerade im Moment, zum Beispiel, habe ich bereits sehr viel Energie und habe deshalb Beauty gewählt. Eine milde Mischung mit wenig Koffein.

Snapseed2-1024x770

Magst du uns dein Lieblingsrezept mit Maison Gern Kaffee verraten?

Oh das ist schwer! Wir haben aus unserer Community sehr viele tolle Rezepte bekommen, die wir alle auf unserem Blog ‚Neue Kaffee Kultur‘ (New Coffee Culture) zusammengefasst haben (https://maisongern.de/blogs/recipes). Jetzt im Sommer waren die Smoothie und Eisrezepte wirklich toll, aber das Rezept mit den Kaffee-Brownies war auch wirklich lecker!

Die September-Box inkl. Kaffee gibt es noch bis Ende des Monats auf wholefoodbox.de zu bestellen!