Schoko-Beeren Eis-Törtchen (vegan)

Der Sommer 2018 ist so heiß, da können wir nicht anders, als Eis zu posten.

Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten köstliches Eis vegan zu machen; mit Cashew-Kernen, mit Banane – oder mit veganem Joghurt! Dieses Rezept ist mit Joghurt und so einfach, dass es fast unmöglich ist, es nicht hinzubekommen ?

Dank des Joghurts und der Beeren schmeckt es lecker erfrischend, die Dattel-Schokocreme gibt Süße und der Haferflocken-Boden gibt ein wenig Crunch.

Das Eis ist übrigens so zusammengestellt, dass man es auch wunderbar als Frühstück an heißen Tagen essen kann! Dabei braucht man definitiv kein schlechtes Gewissen haben, denn die Inhaltsstoffe sind alle durchweg clean – wie alle Produkte aus der Whole Food Box!

WFB_Juli-5-1024x683

WFB_Juli-4-1024x683

Die Zutaten für ein Eis-Törtchen sind:

 
2EL feine Haferflocken
1EL Dattel Kokos Aufstrich (aus der Whole Food Box Juli)
150g Sojaquark (oder Soja-Joghurt über Nacht abtropfen lassen)
1 Handvoll Beeren nach Wahl
Etwas Vanille
Toppings nach belieben – zum Beispiel Banane, Hanfsamen…
Optional: Etwas Ahornsirup zum Süßen
 
 
Und so wird es gemacht:
 
2EL feine Haferflocken mit 1EL Dattel Kokos Aufstrich vermischen und fest in einen Dessertring drücken. Wer keinen Dessertring hat, kann das Eis auch in eine kleinen Glas anrichten und später direkt aus dem Glas löffeln.
 
Anschließend Sojaquark ungesüßt (oder Soja-Joghurt welcher vorher auf einem Sieb abgetropft ist, am besten über Nacht) zusammen mit einer Handvoll gefrorenen Beeren und etwas Vanille pürieren und auf die Mischung geben.Füge optional etwas Ahornsirup hinzu, wenn du es noch süßer magst.
 
Das ganze kurz in das Gefrierfach geben und mit Bananen, Hanfsamen und dem Aufstrich garnieren!
WFB_Juli-4-1024x683
Wir wünschen euch guten Appetit! Und wer sich die Juli-Box noch nicht bestellt hat, der kann sie wie immer bis Ende des Monats noch kaufen – es erwarten dich acht köstliche Produkte, die dazu einladen zu knabbern, zu schlemmen, zu kochen, kreativ zu werden und vor allem ohne schlechtes Gewissen zu genießen!