Cremige Kürbis-Nudeln

Es ist Oktober, es ist Kürbis-Zeit! Und weil wir bestimmt alle schonmal Kürbis-Suppe gemacht haben, gibt es heute mal ein etwas anderes Kürbis-Rezept: Kürbis-Nudeln. Cremig, deftig und einfach lecker. Das perfekte Comfort-Food für graue Herbsttage!

Als Nudeln haben wir in diesem Rezept die Roggen- Nudeln aus unseren September-Box benutzt. Roggen ist ein wichtiger Lieferant von verdauungsfördernden Ballaststoffen, Vitamin B1 und E, Zink, Mangan, Magnesium und vorallem Eisen. Roggenprodukte haben außerdem eine niedrigere glykämische Last als z.B. Weizenprodukte. Roggennudeln sind u.a. auch wegen der lang anhaltenden Sättigung beliebt aber auch wegen der sagenhaft kurzen Kochzeit von 3-4 Minuten!

Du kannst für dieses Rezept aber natürlich auch andere Nudeln nehmen.

dsc_0455-2-1024x685FfjfGdCjuTCiB

Du brauchst für ca. 4 Portionen

500g Nudeln

1/2 Kleiner Hokkaido-Kürbis
1 große Handvoll Cashew-Kerne
3 Esslöffel Hefeflocken
1 Knoblauch-Zehe
1 Chili-Schote
Rauch-Paprika (oder Rauch-Salz) nach belieben
Etwas Wasser

Zum abschmecken:
PfefferSalz

Evt. 2 große Handvoll frischer Blattspinat

Nudeln Kochen. Kürbis weich kochen. Alle Zutaten für die Soße zusammen mit dem Koch-Wasser vom Kürbis (oder anderem heißen Wasser) im Mixer oder mit dem Pürierstab gründlich pürieren. Da wir immer gerne etwas Grünes in jedes Gericht integrieren, kommen bei uns dann noch zwei große Handvoll frischer Blattspinat mit in den Mixer. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln und Soße vermischen und geniessen.

dsc_0462-1024x685

Viel Freude beim Nachkochen!

Hast du dir schon die Oktober-Box gesichert? Bis zu 5. Oktober hast du noch Zeit.