Rot-weiße Bohnen waren in unserer Mai-Box und der ein oder andere hat sich vielleicht gefragt: was mach ich damit außer Chili sin Carne?
Darf es vielleicht mal zur Abwechslung Grieß statt Haferflocken am morgen sein? Oder vielleicht ein warmer Snack am Nachmittag?
Abends auf der Couch wollen wir alle doch was Leckeres zum Knabbern haben!? Da darf es auch gerne mal herzhaft werden. Wie wäre es denn, leckere Nachos selber zu machen? Mit dem Maisvollkornmehl von Bohlsener Mühle aus unserer März Box ist das ganz leicht!
Mit diesem Rezept läuten wir schonmal den Frühling ein. Obwohl der Quinoa Salat mit Aprikosen und Pistazien sowohl warm, als auch kalt sehr lecker schmeckt, hat er definitv etwas Erfrischendes und passt somit wunderbar zum bald-Frühling.
Auf der Suche nach dem perfekten einfachen und dennoch originellen Frühstück? Kein Problem! Wie wäre es denn mal mit würzigem Rote Beete Latte und veganen Pancakes mit Goji-Erdbeer-Marmelade und Erdnussbutter? Dazu noch ein wenig gekeimte Hirse und Banane und das Frühstück ist perfekt!

Die Zutaten für vegane Pancakes hast du wahrscheinlich sowieso zu hause, den Rest gibt es bei uns im Whole Food Box Shop, bzw. teilweise auch noch in unserer Januar-Box ?
Kurz vor Weihnachten kommt hier ein weihnachtliches Rezept für gebrannte Haselnüsse. Diese leckere Nascherei ist sehr schnell und einfach gemacht und man braucht gerade mal vier Zutaten, die man um diese Jahreszeit wahrscheinlich sowieso schon im Haus hat. Der Snack ist ideal für unterwegs, aber macht sich auch auf dem bunten Teller am Weihnachtsabend gut. Hübsch verpackt in Papiertüten, geben die gebrannten Haselnüsse auch ein schönes Geschenk her!

Auf der Suche nach vollwertigen, zuckerfreien und einfachen Süßigkeiten für die Vorweihnachtszeit? Kein Problem! Diese Buchweizen-Erdnuss-Röllchen schmecken schon für sich allein super lecker, aber mit der Schoko-Bananen-Füllung werden sie zu einem echten Highlight!
Schwarzer Reis ist besonders nahrhaft und reich an wertvollen Nährstoffen, er schmeckt kräftig nussig und passt wunderbar in einen herzhaften Auflauf. Zum Beispiel einen mit Kürbis und Pilzen und etwas Gemüsebrühe.

Donuts mit Hanfmehl (vegan und ölfrei)

Wer Hanfkekse hört, der denkt vermutlich erstmal an etwas nicht ganz so Gesundes…!? Wir backen hier aber nicht mit Hanf-Blüten, sondern mit Hanfmehl. Hanfmehl ist einfach die Hanfsaat, die sehr fein zu einem Mehl vermahlen wurde und dadurch einfach in den Alltag zu integrieren ist. Hanfmehl hat sehr viele Proteine, Mineralstoffe und Vitamine und ist ein unglaublich vielseitiges, nährstoffreiches Lebensmittel.

Superfood Kakao mit Mandelmilch (vegan)

Wer von euch ist ebenfalls süchtig nach Kakao :D? Spätestens wenn es kälter wird, ist ein warmer Kakao bei uns mindestens so gern gesehen, wenn drei Mal die Woche Nudeln oder die morgenliche Smoothie-Bowl. Wir brauchen ihn einfach zum Glücklichsein. Aber Kakao ist ja nicht gleich Kakao! Wie bei all unseren Rezepten achten wir auch bei unserem Kakao-Konsum darauf, dass wir ihn so gesund wie nur irgendwie möglich zubereiten. Wie das geht? Das erfahrt ihr in diesem Rezept für unseren Superfood Kakao.
Es ist mitte September und natürlich heißt das auch auf unserem Blog: Kürbiszeit! Wir essen Kürbis am liebsten im Ofen gebacken, zusammen mit vielen Kräutern. Den weichen, durch das Backen noch süßeren Kürbis genießen wir dann gerne in verschiedenen Salat-Kreationen. Ein derzeitiger Favorit von uns ist da dieser Dinkel-Kürbis-Salat mit Avocado und Oliven. Dank Dinkel macht der Salat richtig schön satt, dank Avocado hat er ein cremiges, kühles Element und die Oliven dienen als Salz-Ersatz. Dazu ein süßes Dressing und das Mittagessen ist perfekt.
Heute kommt mal ein Blogpost der etwas anderen Art von uns.

Wir haben nämlich mit unserem kleinen Team einen Ausflug gemacht – zu einem veganen Bio-Hof! Und wir haben uns gedacht, das Thema bio-vegane Landwirtschaft könnte vielleicht auch euch interessieren. Wir sind jedenfalls ganz begeistern von Daniel Hausmann und seinem kleinen, wunderschön gelegenen Hof.
2 von 6